Eierlöffel

GIbt es etwas besseres, als ein gekochtes Ei für einen wunderschönen Wochenendmorgen? Und natürlich die Diskussion darüber, ob hartgekocht, weichgekocht oder ob Dich das Ei anlächeln soll. Aber welchen Eierlöffel sollst Du nehmen - oder was noch wichtiger ist: Aus welchem Material sollte Dein Eierlöffel sein, um Dir das beste Geschmackserlebnis zu verleihen?

 

Das Material des Eierlöffel

Heute kannst Du Eierlöffel aus Stahl, Perlmutt, Holz, Plastik, Silber und Horn bekommen. Die metallenen Eierlöffel haben einige Vorteile, zB sind einig spülmaschinenfest. Das Material ist jedoch kalt und bietet ein metallisches Geschmackserlebnis, das auftritt, wenn Du Eier mit einem silbernen Löffel isst. Mit einem Hornlöffel hingegen kannst Du sicher sein, dass das Geschmackserlebnis ungetrübt bleibt. Horn reagiert nicht chemisch mit Lebensmitteln und verbleibt daher geschmacksneutral. Wenn Du feststellst, dass die Silberlöffel, die Du für Eier verwendest, dunkel werden (angelaufen/oxidiert), liegt dies daran, dass das Ei Schwefel enthält, der mit dem Silber in verbindung geht. Der silbernen Löffel kann jedoch im Laufe der Zeit auch nur durch atmosphärische Luft anlaufen. Du kannst das Problem natürlich durch Putzen lösen. 

 

Das Design des Eierlöffels

Der Eierlöffel sollte so lang sein, dass Du den Löffel mit einem guten Griff auf den Boden des Eies bringen kannst. Die Herausforderung ist die Form des Löffels, auch Laffe genannt, der breitere und hohle Teil einen Löffels. Einige Leute wollen einen schmalen Löffel, damit sie Löffel und Ei aus dem Loch in der Schale holen können, während andere einen breiteren Löffel bevorzugen, damit das Ei auf dem Löffel nicht so leicht abfällt. Daher haben wir auch verschiedene Designs, bei denen einige der  Löffel breit und andere schmal sind, die Länge jedoch ziemlich gleich ist.
Du kannst den Eierlöffel aus Horn natürlich auch für andere Sachen verwenden. So wie Kaviar und Marmelade, während andere ihn als Babylöffel verwenden, weil das Material Horn nicht für das Zahnfleisch hart ist.

 

Eierlöffel aus Hornvarefabrikken 

Hornvarefabrikken stellt seit 1935 den Eierlöffel aus Horn her, und wir haben schon sehr viele, hergestellt. Im Laufe der Zeit wuchs die Produktion des Eierlöffels so stark, dass Hornvarefabrikken in den 1960’er Jahre das erste Metallwerkzeug der Fabrik kaufte, um die Löffel auszustanzen - und wir verwenden das Werkzeug heute noch. Der Eierlöffel gehört zu unseren meistverkauften Löffel, da Du ihn aufgrund seiner Größe für so viele verschiedene Zwecke verwenden kannst. Ein weiterer Grund ist auch, dass wir seit einigen Jahren einen Hornlöffel für Georg Jensen herstellen, der in seinen Läden auf der ganzen Welt verkauft wurde.

 

Eier kochen

Das gekochte Ei enthält auch die Diskussion darüber, wie lang das Ei kochen soll: Möchtest Du ein weich gekochtes Ei, ein lächelndes Ei, bei dem das Eiweiss und der äussere Teil des Eigelbs fest sind, aber einen weichen Kern hat, oder möchtest Du hart gekochte Eier?

●    Weichgekochte :  4 Minuten
●    lächelnd:              8 Minuten
●    Hartgekocht :     10 Minuten (aber nicht mehr, weil das Ei dann Hart und Gummiartig wird)


Beachten Sie dabei die Größe des Eies, die natürlich die Garzeit beeinflusst. Es gibt auch mehrere gute Eierkocher, aber wir kochen unsere Eier lieber in einem normalen Topf.

 

Ein Ei schälen

Wenn Du Eier zum Frühstück isst, entfernst Du einfach die Oberseite der Eierschale, um Platz für den Löffel zu schaffen. Weichgekochte Eier können etwas schwierig zu handhaben sein, da Eiweiss und Eigelb weich sind.


Warum sind einige Eier schwer zu schälen?
Es ist tatsächlich das Alter des Eies, das zählt, wie sich ein Ei schälen lässt. Je jünger das Ei, desto besser sind Schale und Membran verbunden. Wenn Du sehr frische Eier hast, kannst Du einen kleinen Rat beachten und Essig ins Kochwasser hinzufügen. Der Essig macht die Schale weicher und lässt sich daher viel leichter schälen. Du kannst sowohl einfaches Essig als auch Apfelessig verwenden.